Blackout

Blackout ist ein Symfortd-Abenteuer, das leider verschollen ist.

Die Absicht war, dieses Abenteuer als Episode EINS B hier als Roman ausgebaut zu veröffentlichen.

Zurzeit habe ich diese Absicht aufgegeben oder zumindest weit in die Zukunft zu verschieben.

Die Idee kam während einer Star-Treck-Folge. Die Besatzung wurde plötzlich übernommen.

Ich versuche nach den wenigen Unterlagen und meinen Erinnerungen das Abenteuer zu rekonstruieren.

Die Helden oder SC wurden aufgefordert sich in einem Raum zu versammeln. Dort sollen sie einen Text lesen (den ich leider auch nicht finde).

Die Helden werden dann mittels Seelenwanderung in der Körper von Spacern, die 1.987.654 v. Chr. Richtung Erde steuern. Es handelt sich um Agenten des 1. Galaktische Bunds, die gegen etwas gegen die Experimente des Imperiums Ninoto auf der Erde unternehmen wollen, die u. a. auf der Insel Atlantis (mitten im Atlantik) stattfanden.

Etwa gleichzeitig mit der Landung des Raumschiffs der Agenten, triff auch das Raumschiff Irene mit den Rückkehrern wieder auf der Erde ein.

Die Ankunft der Irene löst tektonische Prozesse auf der Erde aus, die unter anderen den Braunschweiger Bruch entstehen läßt.

Die Aktivitäten der Spacer-Gruppe kann ich im einzelnen nicht mehr feststellen.

Der Zwerg der Gruppe sprengt allerdings einen Damm in der Straße von Gibraltar, wodurch das Mittelmeer volläuft.