Weichbilder und Freiheiten BS

Das Tippen auf die blauen unterstrichen Wörter oder die fetten unterstrichenen Überschriften führt über einen Web-Link zu Texten und / oder Bilder zu Wikipedia oder (wenn sie sich in kursiven und zentriert Absetzten befinden)  zu Texten auf dieser Website.

Die Stadt Braunschweig entstand aus 5 eigenständiger Weichbildern (siehe Karte) sowie der Burgfreiheit und der Aegidienfreiheit. Außerhalb der Stadtmauern lag der Bezirk des Cyriakusstifts, das bei

Symfortd eine besondere Rolle spielt. Hier „wohnen“ die Tres Patres  und andere EODisten. Die Werkstatt Meier und Co. hat ihren Sitz dort ebenso dort wie andere EOD-Zentralen in anderen Zeit. In unmittelbarer Nachbarschaft haben die Reykianer ihre Zentrale.

„Für das Jahr 1326 wird zum ersten Mal der „Gemeine Rat“ aller fünf Weichbilde überliefert“ (Wikipedia Altewiek). Nach meinen früheren Recherchen bildeten sie nach meiner Erinnerung auch eine gemeinsame Verwaltung. So wurden aus den Schreibern (m. E. mit den heutigen Stadtdirektoren gleichzustellen) der Weichbilder Schreiber für besondere Aufgaben der gemeinsamen Verwaltung, wie z. B. den Zollschreiber. Ich versuche vielleicht dies nochmal zu recherchieren.

Altewiek

Das älteste Weichbild. Wie alt ist umstritten. Näheres im Zusammenhang mit Symfortd folgt evtl.

Altstadt

Das erste städtische Weichbild, das aus der sog. Kohlmarktsiedlung

Burgfreiheit

siehe Burgfreiheit auf Gazette-BS