Der Küchenrat im Neustadtrathaus

Über die Hagenbrücke, die damals noch eine echte Brücke war und keine Straße mit diesem Namen wir heute begab ich mich zur Neustadt.

Das Neustadtrathaus war zur Zeit von Hollands Schicht Tagungsort des gemeinen Rates und zeitweise auch des Küchenrates. Der letztgenannte war nach der Großen Schicht im Rahmen einer Verfassungsänderung eingeführt worden, ein Ausschuss, der vor allem für die Überwachung des Münzwesens zuständig war. Er tagte deshalb auch in der Küche der Münze.

So war es kein Wunder, dass auch sich auch hier aufgebrachte Bürger versammelten.

Die Gruppen standen bis zum heutigen Wollmarkt. Ein Platz der viele Namen durch die Jahrhunderte trug. Eine Waage stand damals auch schon, die Alte Waage wurde später gebaut. An der Andreaskirche wurde seinerzeit auch noch gebaut.

Die Andreaskirche hatte eine lange Bauzeit, LRB hat irgendwo gelesen, dass das an der knappen Kasse des Weichbildes Neustadt gelegen habe.

Nach dem 2. Weltkrieg dauerte es auch eine Weile, bis die Kirche wieder benutzbar war. Bis zur Konfirmation von LRB

 

 

 

Zurück zu

Über Brücken und Stege zum Hagenmarkt

oder zur

Startseite Hollands Schicht mit Inhaltsverzeichnis